Schig mit neuem Geschäftsführer

13. März 2006, 08:47
posten

Gottfried Schuster übernimmt den Posten von Helmut Falschlehner bei der Schieneninfrastrukturgesellschaft

Wien - Die Schieneninfrastrukturdienstleistungs-GesmbH (Schig) hat einen neuen Geschäftsführer: Gottfried Schuster (55), bisher bei der Schig als Prokurist beschäftigt, wurde mit Wirksamkeit zum 1. Februar bestellt, heißt es im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Mittwochausgabe).

Ruhestand

Schuster folgt Helmut Falschlehner (62) nach, der mit Ende April in den Ruhestand geht. Zweiter Geschäftsführer der Schig bleibt Martin Santer, bestätigte Falschlehner am Mittwoch. Die Schig, die zu 100 Prozent im Staatseigentum steht, hat zirka 30 Beschäftigte.

An der Bestellung haben Bundesminister Hubert Gorbach (B) als Eigentümervertreter, Gerhard H. Gürtlich als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schieneninfrastrukturdienstleistungs-GesmbH sowie MR Rudolf Chrudina mitgewirkt. (APA)

Share if you care.