Cisco mit etwas weniger Gewinn im Quartal

16. Februar 2006, 08:41
posten

Höhere Kosten wegen Aktien-Optionen - Umsatz gestiegen dank Aktualisierungen von Netzwerke und Sicherheitsvorkehrungen

Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems hat in seinem zweiten Geschäftsquartal wegen Kosten für Aktien-Optionen etwas weniger verdient als vor einem Jahr. Allerdings wuchs der Umsatz dank der gestiegenen Ausgaben von Geschäftskunden für Aktualisierungen ihrer Netzwerke und Sicherheitsvorkehrungen.

Netto-Gewinn gesunken

Der Netto-Gewinn sei auf 1,38 Milliarden Dollar (1,153 Mrd. Euro) oder 22 Cent je Aktie zurückgegangen, teilte der im kalifornischen San Jose ansässige Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Vor einem Jahr hatte das Unternehmen einen leicht höheren Gewinn von 1,4 Milliarden Dollar ausgewiesen. Die Erlöse kletterten im Berichtszeitraum um 9,3 Prozent auf 6,6 Milliarden Dollar.

Ohne Sonderposten lag der Gewinn den Angaben nach bei 26 Cent je Aktie und damit einen Cent über den Erwartungen der Analysten. Cisco-Aktien zogen im nachbörslichen Handel um 2,2 Prozent auf 18,48 Dollar an.(APA/Reuters)

Link

Cisco

  • Artikelbild
Share if you care.