Intel und AMD mit neuen Server-Prozessoren

7. März 2006, 10:53
posten

Multicore-Chips für Volume-Server vorgestellt - "Tulsa" und "Pacifica" sind schneller und sparen Energie

Auf der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) 2006 gaben Intel und AMD Details zu den kommenden neuen Server-Prozessoren bekannt.

Tulsa

Die ISSCC, eine Fachkonferenz der CPU-Branche, findet derzeit in San Francisco statt. Intel stellte im Rahmen der Konferenz seine neuen Tulsa-Prozessoren. Diese CPUs verfügen über zwei Rechenkerne mit einer Taktfrequeez von 3,4 GHz. Die beiden Cores können auf 16 MB gemeinsamen Level 2-Cache zurückgreifen. Der Server-Chip verfügt über eine neue CPU-basierten Stromspar-Technologie. "Tulsa" wird Intels "Paxville" nachfolgen. Laut Intel ist mit einer Markteinführung im zweiten Halbjahr 2006 zu rechnen.

Pacifica

AMD präsentierte die neue Produktgeneration "Pacifica". Der Chip aus der Opteron-Reihe ist ebenfalls ein Multicore-Prozessor und bietet eine vom Hersteller selbst entwickelte Virtualisierungs-Technologie. Diese soll den parallelen Betrieb mehrerer Betriebssysteme ermöglichen.(red)

Share if you care.