Google erweitert GMail um Chat-Funktionen

3. März 2006, 13:42
1 Posting

Online-Status-Anzeige und Integration der Adressbücher - Chat direkt aus dem Webinterface möglich

Neue Möglichkeiten will der Suchmaschinenbetreiber Google seinen BenutzerInnen durch die Verknüpfung zweier seiner Angebote bieten: Künftig soll der Webmail-Service GMail auch Chat-Funktionen aufweisen.

Migration

In den USA wurde bereits mit der notwendigen Umstellung der E-Mail-Konten begonnen, Europa soll anschließend folgen. Durch die Kombination der Services ist es möglich Textchats direkt im Webbrowser - also ohne spezielle Software - vorzunehmen, Videogespräche bleiben hingegen zumindest vorerst Google Talk vorbehalten.

Dabei wird auch das Adressbuch automatisch mit der Kontaktliste von Google Talk abgeglichen, im Mail-Interface wird automatisch der Online-Status der eigenen Freunde angezeigt. Zusätzlich lassen sich die einzelnen Chats aufzeichnen und später durchsuchen, ein "off the record"-Button unterbindet die Aufzeichnung hingegen - und dies bei beiden GesprächspartnerInnen.

Als Basis der Chat-Funktion kommt wie auch bei Google Talk das freie Jabber-Protokoll zum Einsatz. Die GMail-Chat-Funktionen sind derzeit nur mit den zwei größten Browsern Internet Explorer und Firefox benutzbar. (red)

Link

GMail

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.