"Empire": Rosamunde in Sandalen

13. März 2006, 15:46
1 Posting

Tiefe Gefühle, abgeschmackte Dialoge, gelbe Kornfelder: als trüge Rosamunde Pilcher Sandalen

Fünf Fehlgeburten in einer Woche - ein böses Omen! Was wäre, wenn Cäsar auf die Vestalinnen gehört und an jenem verhängnisvollen Tag den Senat in Rom gemieden hätte? Auf jeden Fall wären Kino und Fernsehen um eine ihrer besten Geschichten gekommen, wie dutzendfache Verfilmungen des Cäsarenmords beweisen. Allein die Frage "Auch du, mein Sohn Brutus?" inspirierte Generationen von Regisseuren und Produzenten.

Nun versuchte sich das Fernsehen am antiken Stoff. Der US-Sender ABC produzierte für 30 Millionen Dollar die sechsteilige Sandalenserie "Empire", somit eine der teuersten TV-Produktionen, gedreht wurde sogar in Italien. Das Ergebnis ist schockierend trivial: Gladiator Tyrannus (Jonathan Cake) metzelt in der Arena seine Gegner so heldenhaft nieder, dass sogar Julius Cäsar staunt. Er schenkt dem tapferen Krieger die Freiheit und engagiert ihn als Bodyguard.

Abgeschmackte Dialoge

Dass der Job nur halb glückte, ist soweit bekannt. Tyrannus, braver Ehemann und fürsorglicher Vater, ist trotzdem nicht arbeitslos, denn schließlich gibt es da noch Cäsars Großneffen, Octavius. Jetzt also: "Die Ordnung der Welt hängt von seinem Schicksal ab. Für Octavius hat die Zeit der Prüfung begonnen." Tiefe Gefühle, abgeschmackte Dialoge, gelbe Kornfelder: als trüge Rosamunde Pilcher Sandalen.

ABC zeigte "Empire" im Juli, um auf diese Weise eine fernsehereignislose Zeit zu überbrücken. ProSieben zeigt "Empire" ab Montag um 20.15 Uhr: Bei den Göttern! (prie/DER STANDARD, Printausgabe, 6.2.2006)

  • Artikelbild
    foto: prosieben.de
Share if you care.