Streit bei Investoren-Duo

7. März 2006, 18:36
posten

Georg Stumpf, bekannt als Bauherr des Wiener Millennium-Tower, war laut Mirko Kovats am VA Tech-Aktienpaket nicht beteiligt

Wien - Der österreichische Investor Mirko Kovats hat am Freitag dementiert, dass an der Investorengruppe, die bis Ende 2004 das größte Aktienpaket an der VA Tech hielt, auch der Österreicher Georg Stumpf beteiligt war. Das Paket sei von der Beteiligungsgesellschaft Victory (alt) gehalten worden, die damals zu je 50 Prozent von den Privatstiftungen Ronny Pecik's und ihm selbst gehalten worden sei. "Dies wurde im Jahr 2004 so auch der Übernahmekommission kommuniziert", schreibt Kovats in einer "Richtigstellung".

Finanzierung über Kredite

Die Finanzierung der Aktien sei über Kredite und aus den Mitteln der Stiftungen, der Privatvermögen von Kovats und Pecik sowie aus Mitteln der A-TEC erfolgt.

Stumpf hatte am Mittwochabend erklärt, er sei an dem Paket beteiligt gewesen. Heute gehört eine (neu gegründete) Victory Industriebeteiligung AG Stumpf und Ronny Pecik bzw. ihren Stiftungen zu jeweils 50 Prozent. (APA)

Share if you care.