Ranking: Best of Gölles

17. Februar 2006, 14:30
posten

Ein Überblick über die besten Schnäpse aus der Brennerei Gölles

Sorte, Jahrgang, %vol, Punkte, Sterne

  • Vogelbeere
    2004, 45%, 19, *****

    Kräftiges, dabei rundes und voluminöses Mandel-Marzipan-Aroma, schön balanciert, Anklänge an getrocknete Feigen und Nüsse in Honig / am Gaumen schöner Mix aus Bitter-Kräutern und Trockenfrüchten, noch etwas jugendlich-ungestüm, aber mit den besten Anlagen für weitere schöne Jahre.

  • Zwetschke Alte Reserve Fassstärke
    1989, 60,6%, 19 *****

    Dichte, kräftige und gereifte Nase, dabei lebendig und mit Tiefgang, exotische Fruchtnuancen / komplex und vielschichtig am Gaumen, perfekt modellierter Körper, reif und stark, dabei warm und geschmeidig / Alkohol gut integriert, druckvoll, lang und insgesamt sehr eindruckvoll.

  • XA Alter Apfel Raritäten-Füllung
    1985, 40%, 18,8, *****

    Trockene, kernige Nase, dunkles Holz mit exotischen Nuancen, karibische Grüße, Kaffee und Leder / voller Körper mit Fülle und Kraft, dabei schmelzig und weich, sehr harmonisch und ausgereift, Rumanklänge / bleibt lange liegen, präsent und tief, wunderbarer Bogen vom Anfang bis zum Ende.

  • XA Herzkirsche
    1992, 45%, 18,6, *****

    Würzige und feste Nase, zarte Mandeltöne im Hintergrund, trocken / am Gaumen dicht und fruchtig, schöne Balance und reife Harmonie, guter Fruchtausdruck, lebendig und saftig, voller, dichter Körper / lang und druckvoll im Abgang, kompakter Auftritt, ein Schnaps ohne jede Ermüdungserscheinung.

  • Ribisel Likör
    2003, 17%, 18,5, *****

    Reife Ribisel, feinwürzig, fruchtig und frisch, sehr authentisch / klare Frucht mit schöner Säure auch am Gaumen, sehr harmonisch, schlank, straith, sehr modern / schöne Vorstellung bis in den Abgang, lang und saftig.

  • Tresterbrand Riesling Kellerberg
    1999, 48%, 18,5, *****

    Nase etwas verhalten, aber viel Würze im Hintergrund, pikante Trebern mit zartem Rieslingeinschlag / geradlinig, kraftvoll, tief und herzhaft mit viel Power / ein ausgesprochen viriler Männerschnaps, tolle Länge, würzig bis zum nächsten Tag.

  • Sauvignon Tresterbrand Zieregg
    1999, 48%, 18,5, *****

    Klassisch, geradlinig, blitzsauber, hell und subtil, etwas Apfel, frisch und elegant / am Gaumen kernig und mit viel Druck, kraftvolle, feminine Athletik, fruchtig und füllig / dicht und sehr ausgeprägt im Abgang, gute Länge.

  • XA Alte Zwetschke „Raritäten-Füllung"
    1989, 40%, 18,4, ****

    Füllig und weich, Frucht eher dezent, dabei vielschichtig, schon fast Rumcharakter, reife Noten / weicher Körper mit Tiefe und Schmelz, schöne Noten nach Malz und Karamel / weich und gereift im Abgang, gute Länge, Destillat von internationaler Klasse.

  • Brombeere
    2005, 45%, 18, ****

    Volle, dunkle und saftige Nase, sehr typisch, mit kräftiger Würze und schöner Balance, dunkelbeerig und animierend, Aromen nach Kaffee, Schoko und etwas Banane / sehr saftig und ausbalanciert am Gaumen, schöne Typizität mit kräftigem Körper.

  • Saubirner
    2001, 45%, 18, ****

    Wildromantische Nase, vielschichtig und nuancenreich / frische Kräuternoten, dazu kräftig-schmelziges Fruchtfleisch, harmonisch und gut strukturiert / dicht und konzentriert im Abgang, lang mit kräftiger Statur.

  • Himbeer Likör
    2002, 17%, 18, ****

    Typische Frucht mit feiner Säure, warm und sonnig, trocken in der Nase / erfrischende Blätternote am Gaumen, prononcierte Säure mit würziger Frucht, feine Balance, harmonisch / angenehme Süße im Abgang, gute Länge, sehr animierend.

  • Quitte
    2003, 43%, 18, ****

    Herbe Nase, elegante Fruchtnuance, rund, füllig, wirkt sehr reif / guter Druck am Gaumen, breitet sich warm aus, typisch und würzig, zupackend / schöner, breiter und dennoch klarer Abgang, wild, kraftvoll, aber gezähmt.

  • Gelber Muskateller Tresterbrand
    2002, 48%, 18, ****

    Subtil-elegante, fein verwobene Muskateller-Trebernnase, Marzipan und Rosen / gute Ausprägung am Gaumen, tief, kräftig, zupackend, feine Typizität, mächtiger Alkohol, dezente Schokonoten / langer Abgang, druckvoll, reif.
    • Alte Essenzen, neue Gebäude: Brennerei und Essigmanufaktur Gölles.
      foto: gölles

      Alte Essenzen, neue Gebäude: Brennerei und Essigmanufaktur Gölles.

    Share if you care.