Designed Sports

21. Juli 2006, 12:48
posten

Stella McCartneys Matchpoint und Alexander McQueens Zehenschau

Nach Laufen, Fitness und Schwimmen ist jetzt Tennis dran: Für Adidas hat Stella McCartney eine Court-Kollektion entworfen. Damit geht die Kooperation zwischen den Herzogenaurachern und der englischen Designerin in die dritte Runde. Enge Polo-Shirts kombiniert sie mit plissierten Röcken und kurzen Jacken. Die Farben: Zu den bereits bisher erprobten Pastelltönen mischt sie Rottöne, flashiges Gelb und ein helles Grün.

Masstige nennt sich die Kollaboration von Topdesignern mit Publikums-Labels: Jetzt ist Alexander McQueen an der Reihe. Für Puma hat er drei Sneakers designt - und dabei intensiv auf den eigenen Fuß geschaut. McQueens Fußabdruck ziert die Sohle des einen, sein großer Zeh formt den anderen Schuh. Fehlen nur noch die Knochen: Sie will der fantasievolle Designer im Laschensystem des dritten Models (links) verewigt sehen.
(hil/Der Standard/rondo/03/02/2006)

  • McCartneys Matchpoint
    foto: hersteller

    McCartneys Matchpoint

  • McQueens Zehenschau
    foto: hersteller

    McQueens Zehenschau

Share if you care.