Online-Shop auf den Hund gekommen

10. Februar 2006, 10:09
2 Postings

Internet-Designerwaren für Vierbeiner - Kaschmirpullover mit Kapuze für 84 Euro

Seit April 2005 gibt es den Linzer Online-Shop "I love my dog" für Luxushunde. Geschäftsführerin und Betreiberin Katerina Unterluggauer hat selbst zwei Hunde, für die sie in Österreich keine Mäntel oder Jacken finden konnte. Das brachte sie auf die Idee, ein Internetgeschäft zu starten. Und das Geschäft gehe gut, sagt Unterluggauer: "Umsatzzahlen kann ich aber noch keine nennen, dazu ist es zu früh." Ihre Kunden kämen aus allen Schichten, die Resonanz sei positiv. Im Sommer will die Unternehmerin ein Geschäft in Prag eröffnen.

Kaschmirpullover mit Kapuze

"I love my dog" bietet Kaschmirpullover mit Kapuze (84 Euro), Designerpullover im Business-Look mit Rollkragen (59,90 Euro), Halsband in Kroko-Optik in trendigen Farben (74 Euro), ein rosarotes Designerbettchen (199 Euro) oder einen Fleecemantel mit Swarovski-Steinen (79,90 Euro) für die Hundsviecherln zahlungskräftiger Frauchen und Herrchen.

Nagellack in Silber

Hundeliebe geht natürlich auch durch den Magen, daher gibt es ein umfangreiches "kulinarisches Angebot" für das liebe Vieh. Die Schönheit (auf der Homepage unter "Beauty" zu finden) kommt ebenfalls nicht zu kurz: Nagellack in Silber und Himbeerfarbe, Haarkonditionierer, Kräuteröle und Shampoos sind per Mausklick zu erstehen.

Wer mit seinem Hündchen auf Faschingsbälle will, für den sollten das "Ausgeh-Set", das Swarovski-Collier und die diversen Haarspangen ein "must" sein. Sollte dem Hund langweilig werden, kann er sich mit Knochen aus Samt und aufgedrucktem Playboy-Logo die Zeit vertreiben. Später will sich das Hündchen sicher in einem "kuschelweichen Bettchen" von den Strapazen erholen und ein "Nickerchen" halten.

Keine Wünsche

Der virtuelle Einkaufsbummel durch die Hundewelt lässt keine tierischen Wünsche offen. Selbst die Produktbeschreibungstexte sind perfekt auf den Intelligenzquotienten eines Hundes abgestimmt.

In einem Bereich lässt der Shop zu wünschen übrig: Für die Entsorgung von Hundstrümmerln hat offenbar auch Unterluggauer bisher keine exquisite Lösung gefunden.( Barbara Forstner, DER STANDARD Printausgabe, 31.1. 2006)

  • Artikelbild
Share if you care.