UPC Telekabel von UserInnen zur besten Online-Kampagne gewählt

26. Februar 2007, 14:15
7 Postings

Werbeleiterin Anja Simbruner über bewegte Bilder, zunehmende Bedeutung von Online-Werbung und kontraproduktive Sujets

Die Userinnen und User von etat.at haben die beste Online-Kampagne des Jahres gewählt: Die etat.at-Maus 2005 geht die Kabel? Jau!-Kampagne von UCP Telekabel. Auf Platz zwei folgt das Digitales Plakatas von tele.ring vor einem Shaped PopUp für Mischek. Zur Auswahl standen jeweils die Monatssieger. etat.at gratuliert!

Bei UPC Telekabel freut man sich über den ersten Platz. Anja Simbruner, Werbeleiterin von UPC Telekabel schätzt Online-Werbung vor allem als ein "innovatives Werbeinstrument, das uns erlaubt die Zielgruppe bestmöglich interaktiv anzusprechen." Und: "Mit bewegten Bildern lässt sich unsere Kampagne noch besser darstellen".

Der Bereich Online-Werbung habe bei der Mediabuchung zunehmend an Bedeutung gewonnen, so Simbruner gegenüber etat.at. Kreativ-gestaltete Werbungen wecken ihr Interesse, "sofern diese mich bei meiner Informationssuche nicht behindern. Werbungen, bei denen man das 'wegklicken' nicht findet oder die Geräusche verursachen sind meiner Meinung nach störend und kontraproduktiv." (red)

  • Anja Simbruner
    foto. upc telekabel

    Anja Simbruner

  • Von den etat.at-UserInnen zur beliebtesten Online-Kampagne 2005 gekürt: UPC Telekabel
    foto: etat.at

    Von den etat.at-UserInnen zur beliebtesten Online-Kampagne 2005 gekürt: UPC Telekabel

Share if you care.