Bill Gates: In zehn Jahren keine Software-Piraterie mehr

3. März 2006, 13:57
44 Postings

Das Weltwirtschaftsforum in Davos nutzte der Microsoft-Chef für einen Appell Richtung Asien

Einen Auftritt beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos nutzte Microsoft-Chef Bill Gates für eine Kampfansage gegen die Software-Piraterie in Asien.

Sieg in 10 Jahren gewonnen

Seiner Ansicht nach würden in zehn Jahren auch asiatische Länder wie Indien und China geeignete Lizenzierungspraktiken übernehmen und damit das geistige Eigentum respektieren. Die Basis dafür würde im Wandel der Gesellschaft - von reinen Billigproduktionsstandorten zu Produzenten hochwertiger Technik - gelegt.

Wirklich Wichtiges

Bill Gates nutzte den Gipfel aber auch für Treffen mit dem nigerianischen Präsidenten Olusegun Obasanjo und dem britischen Finanzminister Gordon Brown um an die politischen Weltführer zu appellieren, sich hinter einen neuen Plan zur Bekämpfung von Tuberkulose zu stellen. In den nächsten zehn Jahren würden rund 50 Millionen Menschen zu behandeln sein. Das Spendenprogramm der Bill and Melinda Gates Foundation soll dafür verdreifacht werden.(red)

Share if you care.