Japaner entwickelten Krawatte mit Täschchen für den iPod

14. März 2006, 14:27
3 Postings

Reaktion auf "Cool Biz"-Kampagne der Regierung

Ein japanischer Bekleidungshersteller hat eine Krawatte für den MP3-Player iPod Nano entworfen. Das am Freitag der Öffentlichkeit präsentierte Accessoire mit eingearbeitetem Täschchen auf der Rückseite soll es Männern ermöglichen, im Sommer ohne Sakko vor die Tür zu gehen, ohne auf Musikgenuss zu verzichten.

Coolness

Krawattenhersteller zerbrechen sich seit Monaten die Köpfe darüber, wie sie die Japaner noch zum Kauf ihrer Produkte bewegen können, nachdem die Regierung die Kampagne "Cool Biz" für legerere Bekleidung am Arbeitsplatz gestartet hat. Damit will die Regierung den übertriebenen Einsatz stromfressender Klimaanlagen in den Büros stoppen. Dabei tritt Tokio offen dafür ein, statt in Anzug und Weste nur im Oberhemd und ohne Krawatte in die Arbeit zu gehen.

Tanitex

Neben der Musik-Krawatte "iPocket" des Herstellers Tanitex entwickelten andere Firmen bereits Modelle in Kurzversion, aus leichtem Stoff oder gar Spitze, nicht einengende Krawatten ohne Schlinge zum An-das-Hemd-Knöpfen oder welche mit Stift- oder Sonnenbrillen-Halter. (APA)

Share if you care.