Opposition droht mit Protesten bei Wahlmanipulation

5. März 2006, 19:42
posten

"Wir wollen keine Revolution. Wir wollen eine transparente Wahl, die der Verfassung entspricht"

Warschau - Der belarussische Oppositionskandidat für die Präsidentschaftswahl im März hat für den Fall von Wahlmanipulationen mit massiven Protesten seiner Anhänger gedroht. "Wir wollen keine Revolution. Wir wollen eine transparente Wahl, die der Verfassung entspricht", sagte Alexander Milinkewitsch am Mittwoch vor dem polnischen Parlament.

Falls das nicht gewährleistet sei, würden seine Anhänger auf die Straße gehen, drohte Milinkewitsch unter stehendem Applaus der Abgeordneten. Bei der Wahl am 19. März tritt der seit zwölf Jahren autoritär regierende Staatschef Alexander Lukaschenko erneut an. Durch eine Verfassungsänderung hatte er sich selbst eine neue Kandidatur ermöglicht. (APA)

Share if you care.