Wigan und Scharner in letzter Minute ins Ligacup-Finale

6. Februar 2006, 14:22
59 Postings

1:2-Niederlage bei Arsenal reicht dank Auswärtstorregel zum Aufstieg - Finalgegner: Manchester United

Wien - Wigan Athletic und Paul Scharner stehen im Finale des englischen Liga-Cups und treffen dort auf Manchester United (2:1-Sieg am Mittwoch gegen Blackburn Rovers, gesamt mit 3:2 weiter). Eine 1:2-Niederlage im Rückspiel gegen Arsenal reichte dem Außenseiter am Dienstag nach dem 1:0 in der ersten Begegnung, in der der Österreicher für den Siegestreffer gesorgt hatte.

Jason Roberts sicherte der Mannschaft aus dem Norden das erste große Finale der Vereinsgeschichte durch sein Tor in der letzten Minute der Verlängerung, als Arsenal beim Stand von 2:0 schon durch schien. Thierry Henry hatte die Londoner in der 65. Minute in Führung geköpft, Robin van Persie mit einem fulminanten Freistoß in Minute 108 erhöht.

In einem spannenden und temporeichen Match hielt der hervorragende Wigan-Keeper Mike Pollitt einen Elfmeter von Juan Antonio Reyes (22.) und zeigte noch eine Reihe weiterer starker Paraden. Roberts hatte bereits mehrere Chancen vergeben, als er in der 119. Minute an zwei Arsenal-Verteidigern vorbeiging und diesmal cool blieb und das entscheidende Auswärtstor markierte. Paul Scharner spielte in der Innenverteidigung von Wigan durch. (red)

ENGLAND/Liga-Cup-Semifinale/Rückspiel:

  • Arsenal - Wigan Athletic 2:1 n.V. (1:0,0:0) Tore: Henry (65.), van Persie (108.) bzw. Roberts (119.). Hinspiel 0:1 - Wigan dank der Auswärtstorregel im Finale gegen Manchester United

  • Manchester United - Blackburn Rovers 2:1 (1:1) Tore: Van Nistelrooy (8.), Saha (51.) bzw. Reid (32.). Hinspiel 1:1. Manchester United mit Gesamt-Score von 3:2 im Finale.
    • Scharner ist dort wo es brennt: Henry trifft zum 1:0 für Arsenal...

      Scharner ist dort wo es brennt: Henry trifft zum 1:0 für Arsenal...

    • ....Roberts schießt Wigan ins Finale.

      ....Roberts schießt Wigan ins Finale.

    Share if you care.