Immunität Pinochets in weiterem Verfahren aufgehoben

17. März 2006, 15:23
posten

Vorwurf der Entführung und Folter

Santiago - Die chilenische Justiz hat die Immunität des ehemaligen Militärmachthabers Augusto Pinochet in einem weiteren Verfahren aufgehoben. Der Präsident des Berufungsgerichts von Santiago, Juan Escobar, sagte am Freitag, die Richter hätten mit 13 zu 5 Stimmen dafür gestimmt, dass sich der heute 90-Jährige wegen Entführung und Folter in insgesamt 59 Fällen verantworten müsse.

Das letzte Wort hat jetzt der Oberste Gerichtshof. In der Anklage geht es um die Verschleppung von Regimegegnern in die Haftanstalt Villa Grimaldi. Dort wurden wenige Monate nach dem Putsch 1973 auch die künftige Präsidentin Michelle Bachelet und ihre Mutter Angela Jarie festgehalten und gefoltert. Dies ist jedoch nicht Teil der Anklage. (APA)

Share if you care.