Wurm & Wurm

3. Februar 2006, 12:13
3 Postings

Schnaps und Schwein – Glück muss man halt haben

Manchmal hat man einfach Glück – oder Schwein, ganz wie man will. Dann z.B., wenn man kurz vor/nach Linz die Ausfahrt St. Florian nimmt und beim Schnapsbrenner Wurm vorbeischaut. Man kann sicher sein: was immer man kauft, man hat gut gekauft.

Franz Wurm brennt schon lange genug Schnäpse aus allen möglichen Obstsorten, immer 100 Prozent reine Destillate mit sehr gutem Fruchtausdruck, so dass man – dazu gehört auch die Fachwelt – weiß: Der Mann kann das. Das meiste Obst stammt noch dazu aus eigenen Anlagen, wobei alte Äpfel- und Birnensorten ebenso im Sortiment stehen wie ausdrucksstarke Brände aus Williamsbirnen, Kirsch und Weichsel, aus Zwetschken, Schlehen, Himbeeren und Vogelbeeren. Dass dann noch die eine oder andere Spezialität dazukommt, ist quasi nur noch eine Draufgabe für den Liebhaber von, sagen wir mal: Dirndl, Mispel oder Traubenkirsche.

Aber: Das Glück erfährt eine unerwartete Fortsetzung, betritt man erst mal den Hofladen, den sich die Wurms eingerichtet haben. Eine Vitrine voller Fleisch und Fleischwaren, mit all den Sachen, die man sich schon immer mal in erstklassiger Zubereitung gewünscht hat. Frischer Leberkäse oder eine Aluform voll mit frischem Brät. Man stelle dies in den Backofen und lasse den Leberkäse so cirka eineinhalb Stunden bei 180 Grad knusprig werden. Dann juchezen sogar die allways skeptischen Gsi’berger, die ja nie und nimmer glauben, man könne außerhalb des Ländle auch „an gschide Leberkäs“ machen. Sagen wir es kurz und bündig: Perfekt.

Dann die Weißwürste, deren Aroma und Konsistenz auch einem Bayern die Lederhosen anschwellen lassen, und eine Käswurst, die diesen Namen endlich auch mal verdient. Schweinsbratln liegen dort, dass man ohne zwei oder drei Kilo davon den Hof unter keinen Umständen wieder verrlassen sollte. Fleischig, saftig, mit soooo einem herrlichem Fettrand, dass du auf das Schmalz nie und nimmer verzichten möchtest und einer Schwarte, die sogar in der Pfanne knusprig wird (wenn man nicht genug Esser hat, um den ganzen Braten zu machen). Dazu noch Klassiker des oberösterreichischen Bauernlebens wie Bratlfett, Leberwurst und –pastete, frisch hellrot leuchtenden Schinken voller Saft und – wenn man noch mehr Glück hat – einen frischen Leberschädel, eine Sache, die man ja eigentlich schon gar nicht mehr angeboten bekommt.

Für diese glückhafte Erweiterung des Angebots ist Sohn Uwe zuständig, der das Handwerk des Fleischhauers erlernt hat, dieses praktisch in Aufzucht und Fleischverarbeitung ausübt und darüber hinaus an der landwirtschaftlichen Fachschule in St.Florian unterrichtet. Ausdruck findet sein fachliches Wissen auch in einem Lehrbuch, das unter dem Titel „Pastete, Wurst und Sülze“ neu im Stocker-Verlag erschienen ist.

Dann sollte auch die Arbeit von Mutter Christa und Tochter Barbara nicht ohne Erwähnung bleiben. Auch wenn die Tochter in Wien werkt, trägt sie zur Präsentation des Betriebs mit guten Ideen und frischem Design einen feinen Teil bei. Und Christa Wurm sollte überhaupt ihr Können nicht so unter den Scheffel stellen, wie das der Fall zu sein scheint: immerhin macht sie einen dermaßen tollen Apfelstrudel, dass ich mir anschau’, ob das die Johanna Maier auch so toll hinkriegt. Dass die Maier kochen kann, weiß man ja (auch wenn man noch nie dort war in Filzmoos), aber ob sie diese Äpfel verwendet, die Christa Wurm in den Strudel wickelt, ist dann doch die Frage. Weil: Nichts geht über rotbackige und gelbstreifige Topas-Äpfel aus eigenem Anbau. Und dass Franz Wurm – neben Most und Säften und Obstschaumweinen – daraus dann noch den Edelschnaps „Apfel Top“ macht, rundet das Ganze Leben herrlich ab.

Von Vene Maier

Ranking: Best of Wurm & Wurm

Aus der Welt der Edelschnäpse

Link

Wurm & Wurm
Weiling 10
4490 St. Florian
wurm-wurm@aon.at

Öffnungszeiten:
Do-Fr 8-18 Uhr
Sa 8–12 Uhr
  • Für Liebhaber und Experten: Schnaps von Franz Wurm
    foto: wurm & wurm

    Für Liebhaber und Experten: Schnaps von Franz Wurm

  • Vom Schwein nur das Beste: Uwe Wurm macht Würste
    foto: wurm & wurm

    Vom Schwein nur das Beste: Uwe Wurm macht Würste

  • Uwe, Christa und Franz Wurm
    foto: wurm & wurm

    Uwe, Christa und Franz Wurm

Share if you care.