Ansichtssache: Toter Wal hat letzten Auftritt

14. Juni 2006, 11:35
45 Postings

Makaber, doch für eine gute Sache: Geborgener Finnwal-Kadaver von Greenpeace vor die japanische Botschaft in Berlin gebracht

Bild 1 von 4

Berlin - Umweltschützer von Greenpeace haben am Mittwoch mit einem Tieflader einen fast 20 Tonnen schweren toten Finnwal nach Berlin gebracht. Der rund 17 Meter lange Kadaver, der morgens aus der Ostsee geborgen worden war, sollte vor der japanischen Botschaft gezeigt werden, wie Waleexpertin Stefanie Werner sagte.

Share if you care.