Griechenland: Programm der Kulturhauptstadt 2006 in Patras begonnen

23. Juli 2007, 17:49
posten

Ohne spektakuläre Feiern unter Beteiligung der Bevölkerung

Patras - In der griechischen Hafenstadt Patras ist am Samstag das Kulturhauptstadt-Jahr mit einer Ausstellung über das Universal-Genie Leonardo da Vinci auch offiziell eröffnet worden. Die Stadt feierte die Eröffnung in der Nacht zum Samstag zudem mit einem Konzert des amerikanischen Vibraphonisten und Komponisten Gary Burton. Er präsentierte mit dem Stadtorchester vor ausverkauftem Haus eigene Werke sowie eine Komposition des griechischen Musikers Thanos Mikroutsikos.

Die griechische Presse kritisierte, dass in Patras spektakuläre Feierlichkeiten mit Feuerwerk unter Beteiligung der Bevölkerung, wie es sie bisher bei fast allen anderen Kulturhauptstädten seit 1985 gab, nicht geplant wurden. "Die Feierlichkeiten haben Erfolg, wenn die Bevölkerung und nicht nur Politiker und die Stadtverwaltung dabei sind", hieß es in einer Lokalzeitung am Samstag.

Rücktritt

Drei Tage nach Beginn des Kulturhauptstadt-Jahres hatte ferner der Rücktritt des damaligen künstlerischen Direktors Thanos Mikroutsikos Turbulenzen beim Organisationskomitee ausgelöst. "Ich werde versuchen, die ganze Stadt mit mir zu nehmen. Wir müssen jetzt 'schwimmen' und uns anstrengen", sagte der neue künstlerische Direktor Alexis Alatsis am Samstag der dpa. Alatsis (42) ist einer der erfolgreichsten Regisseure der jüngeren Generation Griechenlands.

Nach übereinstimmenden Presseeinschätzungen hatten die Vorbereitungen für das Kulturhauptstadt-Jahr in Patras zu spät begonnen. Zudem hatten parteipolitische Querelen das Organisationskomitee wiederholt erschüttert. In den kommenden Monaten sind nach offiziellen Angaben mehr als 132 kulturelle Veranstaltungen geplant - darunter von Ende Jänner bis März der einzige Karneval Griechenlands, der nach westlichen Muster stattfindet. Dazu werden mehr als 50.000 Teilnehmer erwartet. "Wir haben jetzt alles Schlechte hinter uns. Jetzt geht es richtig zur Sache. Wir laden alle zu unserem für den Südosten Europas einmaligen Karneval ein", sagte der Bürgermeister der Hafenstadt, Andreas Karavolas. (APA/dpa)

Share if you care.