Sony-Talkman übernimmt das Sprechen im Ausland

28. August 2006, 15:50
11 Postings

Virtueller Vogel übersetzt in sechs Sprachen

Sony Computer Entertainment hat in Japan ein Sprachtool für die Playstation Portable auf den Markt gebracht. Der "Talkman" Max, ein virtueller blauer Vogel, lässt sich als Sprachführer und Übersetzer nutzen. Nach dem erfolgreichen Start des Unterhaltungstools in Japan soll der mehrsprachige Vogel im kommenden Frühling auch in Europa landen. Die Ausführung wird in sechs verschiedenen Sprachen erhältlich sein: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch. "Das Vokabular von Max ist begrenzt auf insgesamt 3.000 Phrasen", erklärt Sony-Sprecherin Marlies Frey gegenüber pressetext.

Ziele

Sony hofft mit dem lustigen Übersetzertool nicht nur Gamer, sondern auch reisefreudige Personen ansprechen. Der Software ist ein spezielles Mikrofon beigelegt, das der Benutzer auf die PSP aufschrauben kann und dadurch die Kommunikation ermöglicht. Zunächst kann aus 28 verschiedenen Locations ausgewählt werden, je nachdem wo man sich gerade befindet - im Hotel Foyer, im Restaurant, in der Disco, usw. Danach besteht die Möglichkeit aus vorgefertigten Phrasen auszuwählen oder das aufgesetzte Mikrofon zu benutzen. Der virtuelle Vogel übersetzt die Sätze dann in die gewünschte Sprache und übernimmt die Unterhaltung mit dem Gegenüber. Antwortmöglichkeiten gibt es nach Vorgabe oder aber man lässt dem Gesprächspartner selbst sprechen.

Hemmschwellen

Laut Sony sei die Handhabung des "Talkman" ein Kinderspiel und biete eine witzige Unterstützung beim Erlernen fremder Sprachen mit sich. "Der "Talkman" löst sicher die Hemmschwelle bei vielen, wenn sie in einem fremden Land sind, weil der blaue Vogel einfach sehr viel Spaß mit sich bringt", so Frey. (pte)

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.