Sun wollte Apple übernehmen - oder vom Scheitern einer Konzern-Fusion

14. März 2006, 14:30
36 Postings

Die beiden Computerkonzerne hätten schon einige Male beinahe zueinander gefunden - doch dann kam alles anders

Apple und Sun - zwei Computerkonzerne, die ob ihrer Eigenwilligkeit und ihrer Eigensinnigkeit berühmt berüchtigt sind, wären beinahe zu einem Konglomerat verschmolzen.

Rückzieher

Laut "The Register" hat dies Sun-Mitbegründer Bill Joy im Rahmen eines Diskussionsabends im Computer History Museum, eingestanden. Joy sprach von insgesamt drei Versuchen Suns Apple aufzukaufen beziehungsweise die Unternehmen zu fusionieren. In allen Fällen sollen die Verhandlungen schon weit fortgeschritten gewesen sein, und wären nur kurz vor Ende doch noch gescheitert.

Sparc statt Intel

Sun wollte Apple auch zu einem Wechsel auf die eigene SPARC-Prozessorarchitektur bewegen, so Joy. Trotz dieser Gemeinsamkeiten gab es doch immer einen großen Unterschied zwischen Sun-Chef Scott McNealy und Apple-Chef Steve Jobs - McNealy glaubt nicht an die iPods und sieht die Zukunft in diesem Segment bei Handys mit breitbandigem Zugang zu Musikarchiven. (red)

Links

Apple

Sun

  • Artikelbild
Share if you care.