Wissen: Fakten zur Rekord-Emission

30. März 2006, 13:54
posten

Bis 26. Jänner werden maximal 58,95 Mio. Aktien ausgegeben

Am Mittwoch (11. Jänner) startet die Erste Bank die bislang größte Kapitalmarkt-Transaktion, die jemals an der Wiener Börse durchgeführt worden ist. Bis 26. Jänner werden maximal 58,95 Mio. Aktien ausgegeben, die ein Volumen von 2,75 Mrd. Euro bringen können.

Für 15 alte Aktien können vier neue bezogen werden. Der maximale Bezugs- und Angebotspreis wird 55 Euro betragen. Dividendenberechtigt sind die neuen Aktien ab 1. Jänner 2006. Bis zur nächsten Hauptversammlung wird es daher zwei Erste-Aktien geben. Privatanleger, die bis 20. Jänner bei der Erste Bank oder online bei Brokerjet zeichnen, werden bei der Zuteilung bevorzugt behandelt.

Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird voraussichtlich am 26. Jänner 2006 ermittelt und veröffentlicht. Die Erstnotiz der jungen Aktien soll am 27. Jänner erfolgen. (red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 11.1.2006)

Share if you care.