Yahoo! weiter im Einkaufsrausch

6. März 2006, 15:16
posten

Nach Flickr und del.icio.us nun auch Playlisten-Site Webjay übernommen

Seinen Einkaufszug quer durch die Anbieter diverser Webservices setzt offenbar Yahoo! fort. Nachdem in den letzten Monaten schon die Foto-Sharing-Plattform Flickr und das Social Bookmarking-Angebot del.icio.us übernommen wurden, ist nun auch die "Playlist Community" Webjay in den Armen des Suchexperten gelandet.

Info

In einem Weblog-Eintrag informiert Yahoo!-Manager Ian C. Rogers über die weiteren Pläne, demnach soll die Webjay-Funktionalität schon bald zum Yahoo! Music-Angebot hinzugefügt werden. Webjay ermöglicht es seinen BenutzerInnen eigene Playlists für Musik oder Videos zu erstellen und diese mit anderen zu teilen. Ein Bewertungs- und Kommentarsystem vervollständigt das Kern-Angebot. Da Webjay das API für sein Service offen gelegt hat, lassen sich die Webjay-Informationen auch von Desktop-Anwendungen nutzen.

Angebot

Was aus dem bisherigen Webjay-Angebot wird, ist derzeit noch unklar, normalerweise ist Yahoo! aber darauf bedacht die Services weitgehend unverändert weiter laufen zu lassen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.