Zara:monie - shake them & awake’em

13. Februar 2006, 15:41
19 Postings

Benefiz-Event für Zivilcourage und gegen Rassismus zum zweiten Mal im Palais Auersperg - Ehrenschutz übernahm Präsident Fischer

Am Samstag, den 11. Februar fand im Palais Auersperg zum zweiten Mal die "Zara:monie", ein Benefiz-Clubbing zugunsten des Antirassismus-Vereins Zara statt. "shake them & awake’em" lautete das Motto des Events. Die Einnamen des Abends kommen dem Verein zugute, der seit nunmehr sechs Jahren eine Beratungsstelle für Opfer und ZeugInnen von Rassismus betreibt.

Durch den Abend führte die "Misstress of Zaramonie" Lucie Mc. Evil. Als Eröffnungsacts fungierten das sozialkritische Hip-Hop-Trio Tresmonos und die Capoeira-Truppe Sul de Bahia. Auf dem Oriental-Floor legten die DJs Yusuf und Samad, die DJs Klaus und Anderson auf dem Charts-Floor auf.

Zahlreiche Prominente unterstützten die Feier - den Ehrenschutz übernahm auch dieses Jahr wieder Bundespräsident Heinz Fischer. Christian Oxonitsch (SP-Klubobmann im Wiener Rathaus), Maria Vassilakou, die Klubobfrau der Wiener Grünen und Matthias Tschirf (Klubobmann der ÖVP im Wiener Rathaus) haben sich zu einem Unterstützungskommitee zusammengefunden.

ZARA-Sprecher Alexander Pschill sowie viele weitere KünstlerInnen, Intellektuelle und WissenschafterInnen unterstützten das Event, darunter Andrea Schurian, Erwin Steinhauer, Paul Chaim Eisenberg, Manfred Nowak, Alfred Dorfer, Doron Rabinovici oder Hakan Gürses. (red)

Info & Karten:

zara:monie

  • Artikelbild
    foto: zara
Share if you care.