Mit dem Finger auf der World-of-Warcraft- Landkarte

18. Februar 2006, 13:25
11 Postings

Atlas führt alle Schauplätze des Online-Rollenspiels auf

Schon einmal als Nachtelfe auf dem Glutnebel-Gipfel gewesen? So eine Reise in ferne Lande der "World of Warcraft" (WoW) will sorgfältig vorbereitet sein. Als Offline-Hilfe für das Leben im Online-Spiel gibt es jetzt einen Atlas, der alle Schauplätze im Lande Azeroth darstellt.

In aller Ruhe

Hier kann man in aller Ruhe nachschlagen, wo der Glutnebel-Gipfel im Brachland liegt, gleich nördlich von den Höhlen des Wehklagens gelegen. Aber wie kommt man dorthin? Am Besten mit dem Schiff von Booty Bay aus. Der WoW-Atlas zeigt die Schiffsroute an. Außerdem gibt es einen Stadtplan von Booty Bay. Dieser zeigt, wo sich der für eine bestimmte Aufgabe (Quest) wichtige Werftmeister Lozgil befindet oder wie man zum Geschäft des Tapferen Schneiderleins kommt. Dort kann man das Schneidern lernen, um sich für die Reise mit geeigneter Kleidung auszustatten.

"Donnerstampfer"

Bei den großen Gebietskarten wird die Lage der einzelnen Orte mit einem Raster von Buchstaben und Ziffern angezeigt - ganz so wie in einem richtigen Atlas. Mit Hilfe dieses Gitters kann man auch sehen, in welchem Planquadrat sich die gefährlichsten Monster eines Gebiets aufzuhalten pflegen: Im Anhang gibt ein Register Auskunft, wo sich der "Donnerstampfer" im südlichen Brachland aufzuhalten pflegt.

Lehrmeister

Dieser Index ist hilfreich, wenn man eine bestimmte Quest lösen soll und erst mal ohne jede Orientierung ist. Auch wenn Mitspieler nach dem Weg zu einem bestimmten Lehrmeister fragen, kann man sich als hilfsbereites Online-Wesen nützlich machen und einen unerfahrenen Level-1-Taurus zum Ziel führen. Einziges Problem sind die letzten Aktualisierungen des Spiels mit ihren zahlreichen Eindeutschungen. So wurde etwa aus dem Duskbat ein Nachtsauger und aus der Gnarlpine-Höhle eine Höhle der Knarzklauen. (APA/AP)

World of Warcraft Atlas. Verlag Pearson Education, 2006. 200 Seiten

Link

"World of Warcraft"

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.