KDE 4 will mit Unterstützung für Mac OS X Dashboard-Widgets glänzen

3. Februar 2006, 12:33
10 Postings

Mini-Programme können direkt übernommen werden - Desktop soll mehrere Hintergrundebenene spendiert bekommen

In einem Weblog-Eintrag verrät KDE-Entwickler Zack Rusin neue Details über die kommende Version 4 des Unix-Desktops: So soll es mit dieser möglich sein die bei Mac OS X zum Einsatz kommenden Dashboard-Widgets ohne Veränderung auch unter KDE zum Einsatz zu bringen.

KDE ist wie eine Zwiebel

Um dieses Ziel zu erreichen, hat er sich in den vergangenen Tagen der Implementation des CANVAS-Elements für die Rendering Engine KHTML gewidmet, dieses stellt auch unter Mac OS X die Basis für die Miniprogramme dar. Weitere neue grafische Spielereien für "Plasma" - so der Codename für KDE 4 - sollen durch das Hinzufügen verschiedener Ebenen für den Desktop ermöglicht werden. So könnte etwa eine Ebene ein klassisches Wallpaper anzeigen während eine zweite einen Wassereffekt erzeugt, und die dritte die Icons darstellt.

Abwarten

Wann diese Ergebnisse dann tatsächlich bewundert werden können, steht derzeit freilich noch in den Sternen, einen anvisiertes Release-Datum für "Plasma" gibt es derzeit noch nicht. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bald auch schon auf einem KDE 4-Desktop zu bewundern: Apples Dashboard-Widgets

Share if you care.