Timelkam: Zug schleifte Auto 600 Meter weit mit

30. Dezember 2005, 11:57
posten

Motor starb am Bahngleis ab - Autofahrerin blieb unverletzt

Linz - Ein Zug auf der Westbahnstrecke hat das Auto einer Oberösterreicherin in der Nacht auf Freitag in Timelkam im Bezirk Vöcklabruck 600 Meter weit mitgeschleift. Die Frau blieb unverletzt, sie konnte rechtzeitig aus ihrem Wagen flüchten.

Die 26-jährige Angestellte aus Vöcklabruck wollte gegen 1.30 Uhr mit ihrem Wagen einen Bahnübergang der Westbahn überqueren. Dabei starb ihr der Motor ab, das Fahrzeug kam genau auf den Gleisen zum Stillstand. Da näherte sich auch schon ein von Salzburg nach Linz fahrender Güterzug.

Die Frau konnte rechtzeitig ihren Wagen und die Gleisanlagen durch die inzwischen geschlossenen Bahnschranken verlassen. Der Lokführer leitete noch eine Notbremsung ein. Aber er konnte nicht mehr verhindern, dass der Pkw vom Zug erfasst und 600 Meter weit mitgeschleift wurde. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Am Pkw entstand Totalschaden, auch die Lokomotive und die Bahnanlagen wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. (APA)

Share if you care.