Nachtschicht bei Öffis in Wien

30. Dezember 2005, 21:38
posten

31 Linien werden im Dauereinsatz sein

Wien - Nachtarbeit für die Wiener Öffis: In der Silvesternacht am Wochenende werden die Wiener Linien wieder die Feiernden durch die Stadt transportieren.

Insgesamt 31 U-Bahn-, Straßenbahn-und Autobus-Linien sind am 1. Jänner zwischen 0.30 und 5.00 Uhr unterwegs - und ersetzen den Nachtautobus. Dabei stehen alle fünf U-Bahn-Linien zur Verfügung. Von den Straßenbahnen sind die Linien D, N, 1, 2, 6, 18, 21, 25, 26, 31, 38, 41, 43, 46, 49, 58, 60, 62, 65, 67 und 71 im Einsatz. Bei den Bussen fahren der 23A, 26A, 29A, 35A und 66A.

Alle Linien sind zumindest im 15-Minuten-Takt unterwegs, stark frequentierte Verkehrsmittel haben jedoch auch kürzere Intervalle. Wie an jedem anderen Tag gilt auch in der Silvesternacht der "normale" Fahrschein.

Am Wochenende gibt es allerdings auch eine Phase, an der gewisse Straßenbahnen überhaupt nicht fahren: Weitgehend eingestellt sind die Öffis nämlich am 31. Dezember von 9.30 bis 13.30 Uhr auf der Ringstraße.

Silvesterlauf am Ring

Um 11.00 Uhr werden sich dort wieder an die 5000 Läu- fer zum traditionellen Sil- vesterlauf treffen. Start und Ziel ist am Kärntner Ring vor den Ringstraßengalerien. Der ÖAMTC warnte bereits am Donnerstag wegen der zeitweisen kompletten Sperrung der Ringstraße - und am Kai - für den Verkehr vor Verzögerungen und Staus. (APA, DER STANDARD - Printausgabe, 30. Dezember 2005)

Share if you care.