Schneechaos in Norditalien

31. Dezember 2005, 16:08
posten

Autobahnen mussten für mehrere Stunden geschlossen werden

Mailand - In weiten Teilen der Lombardei und an der ligurischen Küste fielen Mittwoch früh zwischen zehn und 30 Zentimeter Schnee.

Selbst in den Metropolen Mailand und Genua blieb die weiße Pracht zumindest zeitweise liegen. Mehrere Autobahnen mussten für mehrere Stunden geschlossen werden, darunter auch die Verbindung nach Ventimiglia an der französischen Grenze.

Im Rom und in Süditalien schien dagegen nach tagelangem Regenwetter zum ersten Mal wieder die Sonne. (APA)

Share if you care.