Ex-Geheimdienstchef Avi Dichter schließt sich Sharons Partei an

30. Dezember 2005, 15:16
posten

Will bei der Parlamentswahl im März kandidieren - Wichtiger personeller Gewinn für Kadima

Tel Aviv - Der ehemalige Leiter des israelischen Inlandsgeheimdienstes Shin Beth, Avi Dichter, hat sich am Mittwoch offiziell der neuen Partei "Kadima" (Vorwärts) von Ministerpräsident Ariel Sharon angeschlossen. Vor Journalisten in Tel Aviv sagte Dichter, der als Geheimdienstchef von Yuval Diskin abgelöst wurde, er wolle für die Kadima-Partei bei der Parlamentswahl im März kandidieren. Sharon hatte die Partei im vergangenen Monat nach seinem Austritt aus dem Likud-Block gegründet, den er wegen eines Streits um den Abzug aus dem Gaza-Streifen verlassen hatte. Neuer Likud-Chef ist Ex-Premier Benjamin Netanyahu.

Politische Beobachter sehen den Beitritt Dichters, der nach Beginn des palästinensischen Aufstands Intifada die geheimdienstliche Bekämpfung militanter Palästinenser gelenkt hatte, als wertvollen Gewinn für die Kadima-Partei. Angehörige ziviler palästinensischer Opfer israelischer Luftangriffe im Gaza-Streifen hatten im September bei einem Gericht in New York eine Klage gegen Dichter eingereicht. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der ehemalige Leiter des israelischen Inlandsgeheimdienstes Shin Beth, Avi Dichter, gilt als wertvoller Gewinn für Sharons Partei.

Share if you care.