Skifahrer in Hallstadt tödlich verunglückt

29. Dezember 2005, 09:55
posten

70-Jähriger stürzte am kopfüber in den Schnee und erlitt einen Genickbruch

Linz - Ein Pensionist aus Bad Goisern im Bezirk Gmunden in Oberösterreich ist bei einer Skitour am Dienstag in Hallstatt tödlich verunglückt. Der 70-Jährige stürzte am Dachsteinplateau kopfüber in den Schnee und erlitt dabei einen Genickbruch. Er wurde von seiner 40-jährigen Tochter geborgen.

Nachdem die Frau ihren Vater geborgen hatte, verständigte sie per Handy ihren Ehemann, der die Rettung alarmierte. Da die Ortsangabe ungenau war, musste die Bergrettung mehr als eine Stunde lang nach dem Verunglückten suchen. Er wurde schließlich im Bereich "Einfahrt Dürren" gefunden. Der Notarzt konnte bei seinem Eintreffen nur mehr den Tod des Pensionisten feststellen.(APA)

Share if you care.