Veranstaltungstipp: A Tribute to Hank, Townes and Ted

28. Dezember 2005, 09:33
1 Posting

Das Fluc widmet sich am Neujahrstag den Giganten des Katzenjammers

Dass der Neujahrstag neben dem Wundenlecken auf der Couch auch qualitativ hochwertigere Freizeitmöglichkeiten bietet, beweist das Fluc am ersten Tag des neuen Jahres. A Tribute to Hank, Townes and Ted begeht man dort.

Gemeint sind damit drei Größen der Popmusik, deren Leben just zur Jahreswende endeten: Country-Gottvater Hank Williams, aus derselben Steppe der große texanische Geschichtenerzähler Townes van Zandt sowie der Country-Blues-Crooner Ted Hawkins, der ein Jahr nach seinem späten internationalen Durchbruch mit dem anachronistisch betitelten Jahrhundertwerk "The Next Hundred Years" während einer Australientournee verstarb. Den Cowboyhut zücken und live auftreten werden der Salon Loisitschek sowie Vodnyansky - solo oder mit Band - da ist man sich aussendungsmäßig nicht ganz einig - egal. So groß kann der Katzenjammer gar nicht sein, dass man diesen Giganten des Songwritings nicht zumindest für die Dauer von zwo, dro Biergetränken die Ehre erweist: "There stands a glass", wie Ted Hawkins einst den Anfang vom Ende so treffend besungen hatte. DJ-Arbeit: Hank Hartwig, G. Bus Schweiger und Peter Nachtnebel. (flu, DER STANDARD Printausgabe, 28.12.2005)

1. 1.
Fluc Wanne,
Am Praterstern
Beginn: 20.00
Share if you care.