Zitrone: Das G'wirx mit der Sprache

28. Dezember 2005, 07:00
203 Postings

Dem Ärger eines Lesers über die Zeitung Kurier machen wir mit einer Zitrusfrucht Luft

Gleich nach den Feiertagen flatterte folgende Email, die sichtlich eine Kopie an jene der Kurier-Adresse darstellt, in unser Redaktionspostfach. Wir zitieren im Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren des Kurier,

Ihre Top-Story lautet:
Endlich frei
63 Stunden lang waren zwei Österreicher ...
Das Foto, das die halbe!!! Seite ziert, zeigt Frau Meisterhofer und Herrn Schurz...
Ich finde es beschämend, dass Sie eine Frau nicht als solche zur Kenntnis nehmen.
Falls sie argumentieren sollten, mit Österreicher ist auch eine Frau gemeint, dann schreiben Sie doch bitte Österreicherinnen, denn in diesem Wort ist auch Österreicher enthalten.
Gleichberechtigung findet im Kopf statt, vielleicht auch eines Tages in Ihrer Zeitschrift, wo täglich solche Fehler zu finden sind..

MfG
*** (Ein Mann)
(red)

28.12.2005

*** Der Name ist der Redaktion bekannt.
  • Artikelbild
    foto: montage
Share if you care.