"Man lacht über Graz"

27. Dezember 2005, 18:14
22 Postings

Grazer Kulturstadtrat: Arnies Ring soll in "linke" Museums-Ecke

Graz – Arnold Schwarzenegger ist nach der Demontage seines Schriftzuges vom Grazer Stadion auch nach Weihnachten immer noch Gesprächsthema Nummer Eins.

"Linke Bagage"

Die jüngste Aussage, die heftige Reaktionen bei den Grazer Stadtpolitikern hervorgerufen hat, kommt vom Grazer VP-Kulturstadtrat Werner Miedl, der SP, KP und Grüne als "linke Bagage" bezeichnet und darauf hingewiesen hatte, wie "gefährlich linke Mehrheiten in einer Stadt sind".

Zudem will er den Ehrenring der Stadt, den Schwarzenegger zurückgeschickt hatte, im Grazer Stadtmuseum in einer "linken Ecke" ausstellen, um "symbolisch" darauf aufmerksam zu machen, "wie es jenen Gruppen passiert ist, die Stadt Graz zu blamieren". "Man lacht und schüttelt den Kopf über Graz," sagt Miedl im Gespräch mit dem Standard.

Grünen-Gemeinderat Hermann Candussi, verlangt von Miedl und der Stadt-ÖVP "eine Entschuldigung in dieser Sache". "Fassungslos" über "eine derartige Gesprächsunkultur von einem Kulturstadtrat" zeigt sich Vizebürgermeister Walter Ferk (SP). Die Grazer SP forderte Bürgermeister Siegfried Nagl (VP) in einer Aussendung auf, "den offenbar außer Rand und Band geratenen Kulturstadtrat zurückzupfeifen". (mil, DER STANDARD Printausgabe, 28.12.2005)

Share if you care.