Brasilien: Neunjähriges Kind überlebt eine Woche in Schacht

27. Dezember 2005, 09:12
posten

Bub trank Regenwasser

Sao Paulo - Ein Kind hat in Brasilien sieben Tage in einem metertiefen Schacht überlebt. Der kleine Tiago Felix de Souza wurde am ersten Weihnachtsfeiertag gerettet, nachdem sein Vater auf der verzweifelten Suche nach ihm schließlich seine Schreie gehört hatte. Der Neunjährige war vor einer Woche in Guarulhos bei Sao Paulo in das 20 Meter tiefe Loch gestürzt, das durch Gestrüpp verdeckt war. Am Boden der Grube überlebte er, indem er Regenwasser trank.

Sein Vater Benedito Felix Aparecido de Souza fand ihn schließlich und alarmierte die Feuerwehr, die das Kind aus dem Schacht zog, wie der Fernsehsender Globo am Montag berichtete. Der Bub kam mit Prellungen ins Krankenhaus. (APA)

Share if you care.