Fünf Tote nach Schießerei und Selbstmord bei Washington

27. Dezember 2005, 12:33
1 Posting

Mann erschoss Mutter, Bekannte und dann sich selbst

Washington - Blutbad am Weihnachtstag: Ein 27-jähriger Mann hat bei Washington seine Mutter und drei Bekannte erschossen und sich dann selbst getötet. Ein Motiv für die Tat fand die Polizei zunächst nicht. Der Mörder war wegen Drogenbesitzes und Körperverletzung schon einmal mit dem Gesetz in Konflikt gekommen, sagte ein Beamter der "Washington Post".

Der Mann war in der Früh des ersten Weihnachtstages bei seiner Mutter in Tysons Corner wenige Kilometer westlich von Washington aufgetaucht. Er erschoss die 53-Jährige in ihrem Vorgarten. Anschließend tötete er in einem Haus ein paar Kilometer weiter zwei Männer und eine Frau. Nachbarn alarmierten die Polizei. Als die Beamten die Gegend abriegelten, hörten sie einen weiteren Schuss. Der Täter hatte sich umgebracht. Er habe immer Schwierigkeiten gehabt, seine Emotionen unter Kontrolle zu halten, sagte eine Freundin der Mutter der Zeitung. (APA/dpa)

Share if you care.