Salzburg: Massenschlägerei vor Polizeiinspektion

27. Dezember 2005, 12:33
posten

Zwei Personen ins Krankenhaus gebracht - Eine Festnahme

Salzburg - Eine Massenschlägerei hat am Montag um 4.00 Uhr vor der Dienststelle Rathaus in der Stadt Salzburg stattgefunden. Zwei Personen mussten mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus gebracht werden, ein 18-jähriger Kroate wurde festgenommen, teilte die Polizei mit. Fünf weitere Personen wurden wegen des Verdachtes des Raufhandels angezeigt.

Die Situation war für die Polizisten der Dienststelle sehr unübersichtlich und zum Teil gefährlich. Kein Ordnungshüter wurde verletzt, obwohl sie Körperkraft anwenden mussten. Alle Angezeigten hatten sich gegenseitig Verletzungen wie Cuts, Schwellungen, Nasenbeinfrakturen etc. zugefügt.

Es kam zu der Festnahme des Kroaten wegen Verdacht des versuchten Widerstandes, der versuchten schweren Körperverletzung, Körperverletzung und Raufhandels. Der 18-Jährige wurde ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. (APA)

Share if you care.