Frau kandidiert bei erster Gewerkschaftswahl

26. Dezember 2005, 19:52
posten

Nach Verbot bei Kommunalwahlen

Riad - Zum ersten Mal haben die Ingenieure in Saudiarabien in einer freien Wahl ihre Gewerkschaftsspitze bestimmen können, für die zudem auch Frauen kandidieren durften. Die auf insgesamt zwei Tage angesetzte Wahl begann am Sonntag. Als einzige Kandidatin bewarb sich die Ingenieurin Nadia Bahurji um einen Platz im Vorstand der rund 5.000 Mitglieder starken Interessenvertretung, wie ein Gewerkschaftssprecher mitteilte. Die zehn Vorstandsmitglieder wurden bisher von der Regierung bestimmt.

Bahurji gehört zu der kleinen Gruppe von Frauen, die vergeblich versucht hatten, sich als Kandidatinnen für die ersten Kommunalwahlen in ihrem Land aufstellen zu lassen. Doch blieben Frauen allgemein von dem historischen Urnengang im Februar ausgeschlossen. Monate später dann wurden immerhin zwei Frauen in den Verwaltungsrat der Industrie- und Handelskammer von Jiddah gewählt.

Das saudiarabische Königshaus folgt der wahhabitischen Richtung, einer besonders strikten Doktrin des Islam. Frauen in dem Land dürfen nicht Auto fahren, nicht ohne Erlaubnis eines männlichen Familienangehörigen reisen oder alleine in einem Restaurant essen. (APA)

Share if you care.