Iranischer Diplomat: Wir sprechen mit Russland über Atomvorschlag

29. Dezember 2005, 22:46
3 Postings

Sicherheitsberater Iwanow schickt Mitarbeiter nach Teheran

Teheran - Der Iran ist nach Angaben eines Diplomaten des Landes bereit, mit Russland über dessen jüngst vorgelegten Kompromissvorschlag zur Lösung des Atomstreits zu sprechen. Die Verständigung auf Gespräche sei in einem Telefonat zwischen dem iranischen Atomchefunterhändler Ali Larijani und dem Sekretär des russischen nationalen Sicherheitsrates, Igor Iwanow, erreicht worden, sagte ein über die Gespräche gut informierter iranischer Diplomat am Donnerstag.

Der Iran hatte am Mittwoch angekündigt, den Vorschlag prüfen zu wollen. Russland hat vorgeschlagen, die Uran-Anreicherung für den Iran zu übernehmen, um die Sorgen der internationalen Gemeinschaft zu zerstreuen, der Iran strebe nach Atomwaffen.

Wie AFP unter Berufung auf iranische Quellen meldete, werde Iwanow einen seiner Mitarbeiter nach Teheran entsenden, um die russischen Vorschläge zu erläutern. Aus iranischer Sicht seien in den Vorschlägen einige Zweideutigkeiten zu klären, hieß es.

Das russische Verteidigungsministerium dementierte unterdessen Medienberichte aus Teheran, wonach der russische Verteidigungminister Sergej Iwanow mit dem iranischen Unterhändler Larijani über die russischen Vorschläge beraten habe. Möglicherweise war es in den Berichten auch wegen der Gleichheit des Familiennamens - Sergej und Igor Iwanow - zu einer Verwechslung der beiden Politiker gekommen. (APA/Reuters)

Share if you care.