Kärntner erfror in eigener Garage

27. Dezember 2005, 09:12
posten

Ehefrau fand am Vormittag des Heiligen Abends den Leichnam

Klagenfurt - Traurige Weihnachten gibt es für eine Ehefrau in der Gemeinde Heiligenblut in Kärnten: Sie fand am Samstagvormittag in der Garage ihres Anwesens in der Ortschaft Schachern den Leichnam ihres Mannes auf dem Boden liegend vor. Der 35-jährige Bauarbeiter dürfte bei Arbeiten nach einem Sturz bewusstlos geworden und im Laufe der Nacht erfroren sein.

Die Frau hatte laut Polizeiangaben schon in der Nacht vergeblich nach ihrem Mann rund um das Anwesen Ausschau gehalten. Nachfragen bei Nachbarn und Bekannten verliefen ebenfalls negativ. Bei einer nochmaligen Suche gegen 10.00 Uhr fand die Frau ihren Mann auf dem Garagenboden zwischen einem Traktor und der Garagenmauer leblos liegend auf. Der verständigte Arzt konnte nur mehr den Tod durch Erfrieren feststellen. (APA)

Share if you care.