Proteste in von Briten betriebenem Gefängnis

27. Dezember 2005, 14:55
posten

Mehrere Häftlinge traten vorübergehend in den Hungerstreik

London - Gefangene in dem von Großbritannien betriebenen Gefängnis Shaiba nahe der südirakischen Stadt Basra haben in den vergangenen Tagen gegen ihre Haftbedingungen protestiert. Wie die britische Zeitung "The Guardian" am Samstag berichtete, traten mehrere Häftlinge vorübergehend in den Hungerstreik. Sie hätten dagegen protestiert, dass sie ohne Anklage und ohne Prozess festgehalten würden.

Der "Guardian" zitierte Angehörige der Häftlinge, die den britischen Soldaten vorwarfen, die Insassen während des Gebets anzugreifen und Hunde gegen sie einzusetzen. Die Zeitung konnte die Informationen nicht überprüfen. Ein britischer Armeesprecher sagte, das Gefängnis werde regelmäßig vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz inspiziert. Alle Insassen sitzen wegen mutmaßlicher terroristischer Aktivitäten oder Aufruhrs ein. (APA)

Share if you care.