Wien: Keine Stille Nacht zu Hause

25. Dezember 2005, 16:52
posten

Angebote für "Weihnachten außer Haus" - Stadt-Homepage listet auf

Wien - Die Liste, sagt die Dame am Schalter der Stadtinformation im Wiener Rathaus, werde von Jahr zu Jahr länger "und die Frage kommt auch immer öfter": Die Zeiten, in denen man sich in Wien am Heiligen Abend gastronomisch wenn nicht zu Hause dann höchstens noch am Bahnhofswürstelstand verköstigen konnte, sind endgültig vorbei - obwohl "wir natürlich nicht wissen, ob das Angebote für Menschen sind, die Weihnachten gar nicht oder auswärts feiern wollen", fügt die Stadtinformationsdame "der Korrektheit halber" dazu.

Aber immerhin ist in dem Speziallink im Veranstaltungssegment der offiziellen Stadt-Service-Homepage www.wien.at bei fast allen Lokalen angeführt, ob sie nur bis zum Nachmittag oder bis tief in die Nacht geöffnet haben - und ob Reservierungen erforderlich sind.

Die selbe Spezifikation fehlt leider auch bei den Tipps im Link gleich nebenan: Clubbings und Partys am Heiligen Abend gibt es längst zuhauf, aber die Unterscheidung zwischen "Verweigerung" und "öffentliche Fortsetzung" will man sich nicht zutrauen.

Oder anmaßen: "Weihnachten kann ja auch ein Tourist, der Weihnachten ablehnt, nicht übersehen", sagt man in der Zentrale von Wientourismus, "und auch die Ironisierung oder das Infragestellen ist schließlich eine Bezugnahme auf das Fest - da eine Bewertung oder Grenzziehung vorzunehmen, scheint uns nicht praktikabel."

Bewegte Bilder

Wer weihnachtsfrei bewegte Bilder ansehen will, hat am Heiligen Abend vor dem Fernsehapparat auf alle Fälle schlechte Karten - und sollte auch den diversen Kinoprogramm-Homepages mit Skepsis gegenüberstehen: Obwohl fast alle Wiener Kinos am 24. 12. gegen 16.00 Uhr zusperren, tauchen etwa bei Kino-Online-Abfragen auf der Falter-Homepage diverse Abendvorstellung (im Lugnerplex etwa) auf - bloß weiß man davon in Lugnerland nichts.

Tatsächlich auch am Abend bespielt wird aber das Village-Cinema in Wien: "Ja, wir haben am Heiligen Abend geöffnet - der letzte Film beginnt um 21.00 Uhr."

Keine Lust auf Weihnachten? Die Antwort darauf fällt in Graz und Linz schwerer. Wer gerne einmal mit einem Cuba Libre auf die Feiertage anstoßen und Jingle Bells auf Spanisch hören möchte, kann das in Graz am 24. Dezember im Café Havanna (Leonhardstraße) tun. Ab 23.00 Uhr gilt hier "Salsa de Feliz Navidad".

In Linz bietet sich als Highlight die "Beluga Lounge" im Arc-Hotel an: Ab 22.00 Uhr spielt dort Blues- und Jazzgröße Louie Austen.

Jene, die trotz Weihnachts-Unlust auf Geschenke verweisen können, sind im "Musikpark A1", im Lenau-Park, gut aufgehoben. Samstagabend lädt man zu "White Christmas mit DJ Danny Divine" samt Geschenketauschbörse. (red, DER STANDARD - Printausgabe, 24./25./26. Dezember 2005)

Link
wien.at
Share if you care.