Spekulationen über Gesundheitszustand des Königs von Tonga

16. Februar 2006, 16:17
6 Postings

Tupou IV. wegen Erkrankung überstürzt zur medizinischen Behandlung nach Neuseeland gebracht

Nukualofa/Wellington - Der 87 Jahre alte König von Tonga, Taufa'ahau Tupou IV., musste wegen einer Erkrankung überstürzt zur medizinischen Behandlung nach Neuseeland gebracht werden. Das berichtete am Freitag die Zeitung "Matangi" in ihrer Online-Ausgabe. Einer der Söhne des Monarchen, Prinz Ulukalala Lavaka Ata, der auch Ministerpräsident des südpazifischen Inselreiches ist, übe interimistisch die Funktionen seines Vaters in dessen Abwesenheit aus. Durch die Verfassung aus dem 19. Jahrhundert ist der König mit großen Vollmachten ausgestattet.

Tupou IV., der 1976 mit einem damaligen Gewicht von 209,5 Kilogramm als "schwerster König" in das "Guinness-Buch der Rekorde" aufgenommen worden war, ist schon seit längerer Zeit an den Rollstuhl gefesselt. Das Südsee-Königreich mit knapp 110.000 polynesischen Einwohnern liegt auf halbem Weg zwischen Australien und Tahiti.

Stammvater der herrschenden Tupou-Dynastie war der deutsche Seemann Hinrich Meyer aus Buxtehude, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Tonga gelandet war und eine Häuptlingstochter geehelicht hatte. Als George Tupou I. bestieg er den Thron. 1970 wurde das südpazifische Inselreich nach 70-jährigem britischen Protektorat voll souverän. Tupou IV. hatte 1965 nach dem Tod seiner Mutter Salote den Thron bestiegen. (APA)

  • Archivbild von König Taufa'ahau Tupou IV. aus dem Jahr 1997

    Archivbild von König Taufa'ahau Tupou IV. aus dem Jahr 1997

Share if you care.