Weihnachten, satirisch

30. Dezember 2005, 13:05
posten

Mit dem Salzburger Schauspieler und Kabarettisten Edi Jäger in Seekirchen

Der vorweihnachtlichen Aufgeregtheit können wir Erdenbürger derzeit kaum entkommen. Aber wenigstens ein Lichtblick ist zu erkennen: Hinter all der Geschäftemacherei und Ruhelosigkeit gehen heute die Satire und der Rock'n'Roll eine liederliche Verbindung ein, die gestressten Konsumjunkies und Weihnachtsverweigerern Linderung verspricht.

Unter dem Titel Schnöde Bescherung liest der Salzburger Schauspieler und Kabarettist Edi Jäger humoristisch-satirische Texte: etwa vom bayerischen Idyllenzerstörer und "Abfent"-Spezialisten Gerhard Polt ("Der Weihnachtsneger", "Nikolausi"), vom Titanic-Gründer und Direktor der Neuen Frankfurter Schule Robert Gernhardt ("Es ist ein Has entsprungen", "Die Falle") sowie von anderen anerkannten Kleinbürgerschrecks.

Dazu spielt und singt eine Combo rund um den trommelnden Lokalmatador Peter Angerer sowie den Gitarristen Stefan Schubert rockige und groovige Weihnachtslieder. Wenn die Musiker, die sonst mit Willi Resetarits touren, ihre Interpretationen von John Lennon-oder Tobi Reiser-Songs anstimmen, beginnt das Lametta zu zittern und der Baum zu nadeln. Mit Glühwein und Jägertee. Frei nach Gerhard Polts Motto: "Was ist schon ein Ramadan gegen unsere Weihnachten?" (dog/ DER STANDARD, Print-Ausgabe, 23.12.2005)

Emailwerk, 5201 Seekirchen, Anton-Windhager-Straße 7, 0664/230 21 96. 20.00
Share if you care.