Jumpmeat wird's nicht geben

9. März 2006, 13:26
5 Postings

Kängurufleisch soll künftig "Australus" heißen - Neuer Name soll Hemmungen nehmen, das Nationaltier zu verspeisen

Sydney - Bei Grillpartys in Australien wird künftig ein Stück "Australus" auf dem Rost liegen. Diesen neuen Namen für Kängurufleisch fand die australische Lebensmittelwirtschaft jetzt mit Hilfe eines Wettbewerbs. Wie derStandard.at berichtete, soll der neue Name die Hemmungen der Australier senken, das magere und saftige Fleisch des als Nationalsymbol verehrten Tieres zu verzehren. Den Vorschlag, das Fleisch "Australus" zu nennen, reichte der US-Bürger Steven West ein, der in einer Hotelfachschule nahe Sydney arbeitet.

Kangasaurus oder Jumpmeat

"Der neue Name könnte einen großen Durchbruch für die Kängurufleischindustrie bedeuten", sagte Mel Nathan, der den Namenswettbewerb organisierte. Insgesamt wurden 2.700 Vorschläge aus 41 Ländern eingereicht, darunter Namen wie Kangasaurus oder Jumpmeat. Während Kängurufleisch ein Exportschlager etwa nach Europa ist, wurde es auf dem fünften Kontinent bisher hauptsächlich als Tiernahrung konsumiert. Viele Australier haben dagegen Hemmungen, das Fleisch des niedlichen und in der Fernsehserie "Skippy" als intelligent und liebenswert porträtierten Tieres zu essen. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sein Fleisch heißt künftig "Australus".

Share if you care.