George Michael raucht im Studio gerne einen Joint

28. Dezember 2005, 08:44
5 Postings

Wenn ihm die richtigen Worte fehlen

Popstar George Michael (42) raucht bei der Arbeit im Studio gerne einen Joint. "Manchmal kämpfe ich stundenlang darum, für einen Song die richtigen Worte zu finden. Dann rauche ich einen Joint, und fünf Minuten später habe ich den Vers", sagte der Musiker der Zeitschrift "Galore". "Ich weiß, ich sollte es nicht tun. Aber keine Frage, es funktioniert."

Mit dem Marihuana-Konsum angefangen habe George Michael, als er um seinen 1993 an Aids gestorbenen Lebensgefährten trauerte. "Es war ein Fehler, aber Kokain und Alkohol wären schlimmer gewesen, und das sind zwei Drogen, die mir von Beginn meiner Karriere an zur Verfügung gestanden hätten. (APA/dpa)

Share if you care.