Mofaz warnt vor neuer Welle palästinensischer Gewalt

23. Dezember 2005, 13:23
1 Posting

Israelische Armee rechnet mit verstärkten Hamas-Angriffen

Jerusalem - Der israelische Verteidigungsminister Shaul Mofaz hat die Streitkräfte angewiesen, sich auf eine neue Welle palästinensischer Gewalt vorzubereiten. Wie israelische Medien am Mittwoch berichteten, erklärte der Minister bei einer Krisensitzung mit führenden Heeres- und Geheimdienstoffizieren am Vortag, dass mit verstärkten Angriffen bewaffneter Gruppen im Gaza-Streifen, insbesondere der Hamas, gerechnet werden müsse. Der palästinensische Sicherheitsapparat im Gaza-Streifen funktioniere nicht, betonte Mofaz.

"Seine Sicherheitsdienste gehorchen Abu Mazen (Präsident Mahmoud Abbas) nicht, und wir müssen auf eine Neubelebung des Hamas-Terrorismus vorbereitet sein", wurde Mofaz zitiert. An der Krisensitzung nahmen unter anderen der Kommandant der südlichen Militärregion, General Yoav Galant, und der Chef des Inlandsgeheimdienstes Shin Beth, Yuval Diskin, teil. Als besonders beunruhigend habe Diskin die jüngste Entwicklung eingestuft, die auf eine Stärkung der Hamas und eine Schwächung der regierenden Fatah von Präsident Abbas hinauslaufen würde. (APA)

Share if you care.