Theater-Tipp: Elisabeth II.

21. Dezember 2005, 11:00
posten

Thomas Bernhards Komödie in der Regie von Thomas Langhoff fünfmal im Burgtheater

Eine der leichtesten Komödien Thomas Bernhards, Elisabeth II., mit Gert Voss in der Rolle des galligen Ringstraßenanrainers und Großindustriellen Herrenstein, mischt sich in die gemütserwärmende Programmierung rund um den Jahreswechsel. Insgesamt nur fünfmal (u. a. zu Silvester und Neujahr) vertreibt sich die noble Gesellschaft im Jahrhundertwendesalon den Vormittag, um schließlich vom berühmten Balkon aus der auf Staatsbesuch weilenden englischen Königin zuzujubeln. Ausstattung: Roland Gassmann, Regie: Thomas Langhoff. (afze, DER STANDARD - Printausgabe, 21. Dezember 2005)

Burgtheater, 1., Dr.-Karl-Lueger-Ring 2, Karten: (01) 51 444-41 40. 19.30

Share if you care.