Ehemaliger Dell- und IBM-Manager an Lenovo-Spitze

29. Dezember 2005, 14:18
posten

William Amelio wurde zum neuen Vorsitzenden des weltweit drittgrößten PC-Herstellers gekürt

San Francisco - Der weltweit drittgrößte PC-Hersteller, die chinesische Lenovo Group, hat den ehemaligen Dell- und IBM-Manager William Amelio zum neuen Vorsitzenden ernannt. Amelio werde mit sofortiger Wirkung Stephen Ward ersetzen, der Lenovo aber auch künftig beraten werde, teilte der Konzern am Dienstag (Ortszeit) In San Francisco mit. Lenovo hatte vor einem Jahr die PC-Sparte von IBM übernommen und war damit zum drittgrößten Anbieter von Personal Computern (PC) weltweit hinter Dell und Hewlett-Packard aufgestiegen.

"Die Firmenführung und Steve Ward haben gemeinsam entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel ist", erklärte Lenovo. "Gerade jetzt treten wir in eine neue Phase, einem profitablem Wachstum aggressiver nachzugehen." Amelio habe den perfekten Hintergrund, Lenovo dabei zu helfen.

Derzeit versucht Lenovo, seinen Marktanteil in China von 35 Prozent ebenso auszubauen wie seine Position in Indien, wo das Unternehmen die Nummer zwei auf dem Markt ist. (APA/Reuters)

Share if you care.