China: Bankmanager wegen Korruption zum Tode verurteilt

22. Dezember 2005, 09:12
1 Posting

Banker geht in die Berufung

Peking - Wegen Korruption ist ein chinesischer Bankmanager zum Tode verurteilt worden. Wie die amtliche Zeitung "China Daily" am Mittwoch berichtete, wurde der 48-jährige Wen Mengjie von einem Pekinger Gericht für schuldig befunden, 10,7 Millionen Yuan (rund eine Million Euro) Bestechungsgeld angenommen und beim Einkauf von Geldautomaten 4,3 Millionen Yuan (rund 570.000 Euro) veruntreut zu haben.

Wen werde Berufung gegen das Urteil einlegen, hieß es weiter. In einer groß angelegten Regierungskampagne gegen Korruption sind in China bereits Tausende verurteilt worden. Trotz der hohen und prominent publizierten Strafen gibt es bisher kein Zeichen dafür, dass die Verstöße zurückgegangen sind. (APA/AP)

Share if you care.