Deutscher Ligaverband rechnet mit 400 Millionen Euro

21. Dezember 2005, 15:50
posten

Deutliche Einnahmesteigerung für die kommenden drei Saisonen

Die Kassiere der deutschen Fußball-Bundesligaklubs dürfen sich die Hände reiben. Sie können für die kommenden drei Saisonen mit einer deutlichen Einnahmesteigerung aus der TV-Vermarktung rechnen. Mindestens 30 Prozent mehr als bisher wird es auf jeden Fall geben. "Ich gehe davon aus, dass wir 400 Millionen Euro plus X erreichen", sagte Ligaverbands-Vizepräsident Wolfgang Holzhäuser am Dienstag kurz vor den entscheidenden Sitzung mit der Geschäftsführung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) der dpa.

Auch die Fans scheinen sich freuen zu können, denn die Sportschau mit einer frühen TV-Zusammenfassung am Samstag scheint zu bleiben. Der Vorstand des Ligaverbands entscheidet nun über die möglichen Pakete. Dem Ergebnis der Sitzung muss noch die Mitgliederversammlung zustimmen, die am Mittwoch in Frankfurt tagt. Die bisherigen Einnahmen aus der Vermarktung der so genannten audiovisuellen Verwertungsrechte liegen bei 300 Millionen pro Saison. (APA)

Share if you care.